Preiswahrnehmung^

 

Neurowissenschaftliche Studien bestätigen, dass die Preiswahrnehmung im Schmerz-Zentrum des Gehirns verarbeitet wird, der Wert dagegen im Lust-Areal. Je stärker der gefühlte Wert ist, desto nebensächlicher ist der Preis. Den Wert konkret spürbar zu machen, stelle ich in den Mittelpunkt der Kommunikation.